Dem BVB ist die Meisterschaft nach dem überragenden Sieg gegen den SC Freiburg kaum noch zu nehmen. In Bochum werden die „Feinde des Fußballsports“ abgestraft. Portugal feiert sich selbst und der 1. FC Köln wandelt sich vom Paulus zum Saulus – der Blick in die Gazetten.

Foto: eckball magazin

Verzockt

Mit kleinkriminellen Hütchenspielern hat der Prozess vor den Bochumer Richtern wenig zu tun. Angeklagt sind die „Feinde des Fußballsports“. Christoph Becker erkennt in der FAZ, dass aber vor allem die Spieler und Verbände in die Pflicht zu nehmen sind und die entscheidenden Faktoren im Kampf um Spielmanipulationen sind.

 

Party in Portugal

Portugal feiert den Fußball und sich selbst. Neben dem wichtigen Euro-Rettungsschirm gibt es Sportliches zu beklatschen: Der FC Porto, Benfica Lissabon und der SC Braga haben das Halbfinale der Europa League erreicht. Frank Hellmann von der Frankfurter Rundschau sieht die Gründe in einer weitsichtigen Talentförderung und einem klugen Scouting. Tolles Portugal!

 

Mutant wider Willen

Mutiert der 1. FC Köln von einer Überraschungsmannschaft wieder zu einem Abstiegskandidaten? In der Domstadt rumort es gewaltig. Sportdirektor Volker Finke greift in die Arbeit von Trainer Frank Schaefer ein und die Mannschaft ist nicht intakt. Daniel Theweleit gruselt sich in der TAZ.

 

Stellt den Sekt kalt

Der BVB hat den SC Freiburg besiegt und der FC Bayern Bayer Leverkusen. Ein perfekter Sonntag für die Schwarz-Gelben. Bei acht Punkten Vorsprung bei noch vier ausstehenden Spielen ist der Borussia aus Dortmund die Meisterschaft kaum noch zu nehmen. Felix Meininghaus stößt im Tagesspiegel an.